Protokoll der MV 2015

 

Protokoll der Mitgliederversammlung

 

am 23.April 2015  um 20.00 Uhr

im Gotischen Haus, Bad Homburg

 

1.Begrüßung

 

Begrüßung der Mitglieder und Gäste des Fördervereins Kleiner Tannenwald durch den Vorsitzenden Franz-Josef Mues. Anwesend waren 44 stimmberechtigte Mitglieder  und 26 Gäste.

F.J.Mues stellte den Jahresbericht 2014 vor und berichtete über die zahlreichen erfolgten Veranstaltungen.

u.a. das Konzert mit „Belle Melange“, das vor rund 700 begeisterten Zusachauern.stattfand. Das Konzert

mit dem „Paganini Duo“ fiel wegen zuviel Regen leider aus, soll aber in 2015 nachgeholt werden.

Am 21.Februar erfolgte dann der erste Spatenstich für den Wiederaufbau der Schweizerei.

Anwesend waren neben dem Vorstand ,der OB Michael Korwisi dem Architekten Micha Barsties auch zahlreiche Handwerker, die beim Aufbau Unterstützung zugesagt haben. Hierfür herzlichen Dank

Der Baubeginn erfolgte dann gegen Ende März. Inzwischen ist der Keller, das Fachwerk und Dacheindeckung

Sichtbar. Die Dacheindeckung  wird erst in 2015 erfolgen.

F.J.Mues bezifferte die Gesamtkosten für den Wiederaufbau der Schweizerei mit ca.€ 350.000,-, wobei

Er um weitere Spenden warb. Zugesagt liegen uns Spenden von Handwerkern in Höhe von ca.€ 120.000,- vor.

Von unseren Mitglieder und privaten Spenden kommen ca. € 130.000,- hinzu.

Im Laufe der MV wurden für die Türen der Schweizerei sowie  3 Fenster Spenden zugesagt.

Die mittelfristigen Pläne des Fördervereines ist die Fertigstellung der „Schweizerei“ in 2016,

die Sanierung Tor Leopoldsweg, sowie Nutzungspläne für die Meierei.,

 

2. Jahresabschluss des Fördervereins

 

Die Gemeinnützigkeit des Fördervereins Kleiner Tannenwald e.V. wurde am 15.07.2014

vom Finanzamt Bad Homburg für die Jahre 2011 bis 2013 bestätigt

 Der Finanzabschluss 2014 liegt vor.

Die Prüfung des Abschlusses ist durch den Prüfer Frank Marheinecke erfolgt.

Dank an Herrn Marheinecke für die Kassenprüfung. Für das Jahr 2015 wurde Herr

Frank Marheinecke durch die Mitgliederversammlung wieder bestellt.

Die Mitgliederzahl erhöhte sich von 167 auf 173.

Zu dem positiven Saldo von € 76.000,- kamen € 40.000,- aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden hinzu..

 Hervorzuheben sind die großzügigen  Zuwendungen durch die Emmy-Wolff-Stiftung, Hans-Helmuth und Maria

von Schmid-Hayn-Stiftung und die Peter und Christa Blancke-Stiftung. .

 Für 2015 liegen uns wieder Zusagen dieser Institutionen vor.

In den Ausgaben sind unser hervorragender Web-Auftritt, Kosten für Auflagen des vorhandenen Flyers und Bürokosten enthalten. Die Kosten für die Konzertveranstaltungen wurden durch zweckgebundene Spenden

finanziert.

Für den Aufbau der Schweizerei haben wir € 97.000,- zur Verfügung gestellt  Das Geschäftsjahr endet mit einem

Positiven Saldo von € 16.821,-

Der Vorstand wurde durch die Mitgliederversammlung einstimmig entlastet.

Neuwahlen stehen nicht an.

 

3.Status und weitere Planung im Kleinen Tannenwald.

 

OB Michael Korwisi lobte nochmals das hohe Engagement des Fördervereins und sagte weitere Unterstützung

 bei unseren anstehenden Projekte zu. Aus wahltaktischen  Gründen waren neben Korwisi auch die beiden

OB-Kandidaten  Alexander Hetjes (neues Mitglied) und Karlheinz Krug anwesend.

Holger Heinze (Fachbereich Stadtplanung Bad Homburg ) stellte nochmals  in einer MultiMedia-Show

die Entwicklung des Kleinen Tannenwaldes im Laufe der letzten Jahre vor.

Ein bemerkenswerter Beitrag, auch im Hinblick auf die Bewerbung der Stadt Bad Homburg zur Aufnahme

in das Weltkulturerbe.

.

4. Status zur Rekonstruktion der Schweizerei

 

Micha Barsties ( Architekt ) berichtete vom weiteren Verlauf der Baumaßnahme Schweizerei.

Die inzwischen schon eine Anlaufstelle im Kleinen Tannenwald geworden ist.

Er rechnet noch in diesem Jahr mit der Fertigstellung der Außenwände, sowie Teilen der Außenanlage.

Unser Dank gilt in erster Linie Micha Barsties, sowie eine Reihe von Handwerker, die uns durch

Spenden kräftig unterstützen.

                                                        

5.Elizas Hobby Horse –  die Ornamented Farm

 

Sehr interessanter Vortrag von Frau Dr.Roswitha Mattausch-Schirmbeck über das Leben in der

Zeit der Elisabeth im Kleinen Tannenwald. Anschaulich und mit Bildern untermalt.

Herzlichen Dank dafür

 

6. Ende der Veranstaltung  21.50 Uhr

 

Nach Beendigung der MV klang der Abend bei einem  Imbiss und Umtrunk, der von der Firma Feinkost Lautenschläger gesponsert wurde aus. Herzlichen Dank an die Sponsoren!

 

Wolfgang Blum

(Schriftführer)

 


Startseite :: Impressum